Von einem Arbeitskollegen bekam ich die „Leiche“ einer APX (Airport Express) überlassen. Sie weist das mehrfach aufgetretene Problem der zerstörten Stromversorgung auf.

Nachzulesen ist das auf Danny4’s Blog.

Ich nahm mir also das Ding mal zur Brust und hab ein wenig geschaut, ob die APX überhaupt noch lebt. Mit einer Stromversorgung 5V und 3,3V eingestellt und beides angeschlossen. Ergebnis: Die APX tut es noch. Bleibt also das Problem der Versorgung des Ganzen.

Auf der Stromversorgung kann man ablesen, dass auf der 3,3V Schiene (nach dem Booten) ca. 530mA Strom gezogen werden.

Im Hinblick auf eine später Möglichkeit das Gerät mit Saft zu versorgen habe ich ein keines Steckernetzteil genommen und dieses missbraucht um die 5V-Schiene zu bedienen. Eignestellt hab ich auf 4,5V (gemessen 4,8V) und die scheinen auch zu reichen. Zumindest bootet die APX weiterhin fröhlich vor sich hin.

Nächstes Problem. Wie aus den 4,8V 3,3V gewinnen. Mit einem Spannungsregler. Also gesucht und einen passenden gefunden -> LD1117V33 von ST. Heute beim großen C für Elektronik bestellt und mal sehen.

Es wird das erste mal sein, dass ich sowas mach. Kann ja eigentlich nur gut gehen oder? 🙂

Weiter geht es unter APX Wiederbelebung II
Bilder sind hier zu sehen: APX Wiederbelebung II Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.